Der Wettbewerb

Die GASAG und das Land Berlin loben Jahr für Jahr den Wettbewerb „Berliner Klima Schulen“ aus. Er fördert Projekte und Aktivitäten, mit denen Berliner Schulen zu mehr Klimaschutz und zur Anpassung an den Klimawandel beitragen.

Droste-Hülshoff-Gymnasium - Klimaretter-AG - Leonore-Maia-Bild

Klimaretter-AG des Droste-Hülshoff-Gymnasiums Berlin

„Wir Klimaretter freuen uns riesig über unseren Preis, die 5.000 Euro. Aber der Hauptgrund unseres Engagements sind weder das Geld noch die Anerkennung, sondern die Dringlichkeit der Klima-Krise.

weiterlesen »

Idee & Ziel

Der Wettbewerb würdigt besonders engagierte Schulen für ihre Auseinandersetzung mit dem Klimaschutz. Denn aktiver Klimaschutz wirkt dann am besten, wenn er von allen gesellschaftlichen Kräften gemeinsam und langfristig getragen wird.

weiterlesen »

Initiatoren und Partner

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie und die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz haben den Wettbewerb zusammen mit der GASAG im Jahr 2008 das erste Mal ausgelobt. Mit weiteren Partnern wird er seither jährlich durchgeführt.

weiterlesen »

Preisträger

An dem Wettbewerb nehmen Jahr für Jahr viele Berliner Schulen teil – einige sogar mehrmals. Immer wieder werden vielfältige, überraschende und weitreichende Beiträge eingereicht.

weiterlesen »

Beate Stoffers, SenBJF - Converjon

Beate Stoffers, Staatssekretärin für Bildung

„Wir sind stolz auf die vielen Berliner Schulen, die sich in den letzten zehn Jahren mit aufwändigen, kreativen und sinnvollen Klimaschutzprojekten an Berlins größtem Schulwettbewerb beteiligt haben. Im Schulgesetz und im Berliner Rahmenlehrplan haben  Klimawandel und  Klimaschutz einen hohen Stellenwert.“

weiterlesen »