Heinrich-Mann-Schule: Weniger Wassernützen – unser Klima schützen! Teilnahme am Wasserparcours des Flussbad e.V.

In diesem Projekt beschäftigen sich die SUS des WPU Nawi Klasse 9 mit dem Thema „Wasser als Ressource”. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Teilnehmern am Wasserparcours des Flussbad e.V. Übernehmen wir die Themen „virtuelles Wasser“ und „Wasserraub“. Selbst erstellte Arbeitsblätter und Informationsmaterialien werden in einer wasserfesten Holz- Box im Flussbadgarten befestigt. So ist es allen Schulen und interessierten Mitmenschen möglich, sich jederzeit und unabhängig Uber die Themen ‚virtuelles Wasser“ und „Wasserraub“ zu informieren und selbst Projekte zum Wasserschutz durchzufuhren. Mit jeweils einem Bezug zur Spree und Berlin wird deutlich, welchen Einfluss Wasserraub auch auf die Spree und Berlin hatte. Zudem wollen wir darauf aufmerksam machen, mit welchen kleinen Verhaltensänderungen jeder Mensch dazu beitragen könnte, weniger virtuelles Wasser zu verbrauchen um so einen eigenen Beitrag zum Klimaschutz beitragen zu können.