Der Wald – ein wichtiger Klimaschützer

Die Wälder nehmen in Deutschland bis zu 58 Millionen Tonnen CO2 auf und entlasten damit die Atmosphäre! Sie können sogar noch mehr: Jeder einzelne Baum wandelt CO2 durch Photosynthese in Pflanzenmasse und lebenswichtigen Sauerstoff um.

Sauerstoff ist eine der wichtigsten Lebensgrundlagen für Menschen und Tiere auf der Erde. Bäume schützen so nicht nur unser Klima, sondern auch die Artenvielfalt. Für uns Menschen gilt: Je weniger wir den Wald stören, desto besser kann er seine Aufgaben erfüllen.

Schon gewusst? In Deutschland bedecken die Laub- und Nadelwälder etwa ein Drittel der gesamten Landesfläche! In Berlin und Brandenburg ist es sogar mehr als die Hälfte (37%) der Landesfläche, die durch Wald bedeckt ist.