Sprayen & Lernen

Sprayen & Lernen

© Robert Stamatiadis
© Robert Stamatiadis

Der Wettbewerb Berliner Klima Schulen 2017 ist in vollem Gang. Überall an Berliner Schulen wird gedacht, gemalt, gerechnet, komponiert, gestaltet und geschrieben – die vielfältigsten Wettbewerbsbeiträge sind in Arbeit. So auch in der Marianne-Cohn-Schule in Tempelhof-Schöneberg. Unter Anleitung des Graffiti-Künstlers Stephan Wilke entstehen am sonderpädagogischen Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt "Geistige Entwicklung" Ansichten des Klimawandels an den Polarregionen.

Dem künstlerischen Arbeiten vorausgegangen ist ein Workshop zum Thema Klimawandel. Unter anderem wurden dabei die Fragen beleuchtet: Was passiert bei Nutzung fossiler Energiequellen? Wie wirkt CO2 in der Atmosphäre? Und was passiert an Nord- und Südpol, wenn die Atmosphäre wärmer wird?

Wir sind gespannt auf den fertigen Wettbewerbsbeitrag!

Zum SeitenanfangRuf uns anSchreibe uns