Ja Mann, ich will Fahrrad fahr'n!

Ja Mann, ich will Fahrrad fahr'n!

Die Klasse 4b der Gustav-Falke-Schule. Foto: (c) Berliner Kima Schulen, Anna Bothe
Das selbstgebastelte Autoquartett „verkehrt herum“. Foto: (c) Berliner Klima Schulen, Anna Bothe
Fabian und John aus der Klasse 4b erklärten den Besuchern, welche Auswirkungen der Treibhauseffekt hat. Foto: (c) Berliner Klima Schulen, Anna Bothe

So rappte die 4b der Gustav-Falke-Schule am 21.05.2015 zur Eröffnung der Ausstellung „Kann ein Auto eigentlich umweltfreundlich sein?“. Im Anschluss präsentierten die Schüler und Schülerinnen euphorisch die Ergebnisse ihres Projekts. In einem Rundgang erklärten sie den Besuchern, wie man die Umwelt besser schützen kann.

Seit Dezember 2014 gehen die Schüler und Schülerinnen der Frage „Kann ein Auto eigentlich umweltfreundlich sein?“ schon auf den Grund. Sie durften nicht nur die BSR besichtigen und mit einem Müllauto fahren, sondern lernten auch viel über Umweltschutz, beispielsweise bei einem Besuch des UfU und einem Vortrag einer Umwelt- und Zukunftsforscherin. Mindestens genauso spannend waren dann die Experimente, die die Schüler und Schülerinnen selbst durchführen durften.

Sie bastelten nicht nur ein Autoquartett „verkehrt herum“, bei dem der mit den geringsten Werten gewinnt, sondern erzeugten auch selbst Methangas mithilfe von Biokompost aus dem Schulgarten.

Und die Wahrnehmung der Umwelt wandelte sich: Die Klassenlehrerin Regina Hoppe erzählte stolz: „Zu Beginn des Projekts haben wir eine Umfrage gemacht, was den Kindern bei einem Auto am wichtigsten sei. Viele sagten, die Fahrzeugmarke und die Ausstattung; zum Ende hin haben wir diese Umfrage wiederholt und die Ergebnisse waren überraschend anders: geringer Benzinverbrauch und Schadstoffbelastung waren nun die wichtigsten Kriterien.“

Eins ist sicher: Die Kinder haben viel über die Notwendigkeit des Umwelt- und Klimaschutzes gelernt – ein voller Erfolg nicht nur für den Wettbewerb Berliner Klima Schulen, sondern auch für unsere Zukunft!

Zum SeitenanfangRuf uns anSchreibe uns