Höhepunkt der 7. Wettbewerbsrunde – feierliche Preisverleihung

Höhepunkt der 7. Wettbewerbsrunde – feierliche Preisverleihung

Die Schüler der Robert-Havemann-Schule und ihr Lehrer Christian Strube auf dem selbst gebauten E-Kettcar. Foto: (c) Berliner Klima Schulen

Am 2. Juni 2015 feierten rund 130 Gewinner, Freunde und Initiatoren der Berliner Klima Schulen gebührend ihre Preisverleihung. Und das schon zum 7. Mal!

Der erste Preis ging dieses Jahr an die Pankower Brillat-Savarin-Schule, die mit ihrer Projektreihe „Gastfreundschaft mit Köpfchen – Auszubildende auf dem Weg zum nachhaltigen Wirtschaften im Gastgewerbe“ die Jury auf ganzer Linie beeindruckte und somit verdient den Gewinnerbetrag von 5.000 Euro überreicht bekam.

Mit dem Projekt „Klimakiller und Klimaschutz im Alltagshandeln“ erreichte das Rheingau-Gymnasium aus Tempelhof-Schöneberg den 2. Platz. Die Schule durfte sich über ein Preisgeld im Wert von 3.000 Euro freuen.

Aber die diesjährige Preisverleihung sorgte auch für Überraschungen. Denn erstmals wurden zwei dritte Preise im Wert von jeweils 2.000 Euro vergeben. Einer davon ging an die Robert-Havemann-Schule in Pankow für das Projekt „Elektromobilität zum Anfassen“. Ihr eigens gebautes E-Kettcar hatte das Team zur Preisverleihung mitgebracht.

„Kann ein Auto eigentlich umweltfreundlich sein?“ hieß der umfangreiche Beitrag der 4 b der Gustav-Falke-Schule aus Mitte, die nicht nur gekommen war, um ihren Preis zu empfangen, sondern auch, um ihren selbst geschriebenen Song „Ja Mann, ich will Fahrrad fahr'n!“ zu rappen.

Die vierten Preise im Wert von jeweils 500 Euro gingen an: Carl-von-Ossietzky-Gymnasium (Pankow), Humboldt-Gymnasium (Reinickendorf), John-Lennon-Gymnasium (Mitte), Lise-Meitner-Schule (Neukölln), OSZ TIEM (Spandau) und Peter-Petersen-Schule (Neukölln). Das Wilhelmstadt-Gymnasium hatte bei der Online-Abstimmung zur besten Projektidee gewonnen und erhielt als Publikumspreis vier Gruppenübernachtungen – gestiftet von A&O HOTELS and HOSTELS.

Und so kam eine wieder bis zum Schluss sehr spannende und kreative Wettbewerbsrunde der Berliner Klima Schulen zum feierlichen Abschluss. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und freuen uns auf die nächsten Berliner Klima Schulen!

Berlins größter Schulwettbewerb zum Klimaschutz wird ausgeschrieben vom Land Berlin, der GASAG und dem BUND Berlin e.V.

Zum SeitenanfangRuf uns anSchreibe uns