Beitrag einreichen – so geht’s am besten

Beitrag einreichen – so geht’s am besten

Fünf vor Zwölf: Mädchen mit einer Uhr
© panthermedia.net / Piotr Marcinski

Wozu brauche ich den Wettbewerbsbogen? Wie lang darf die Dokumentation sein? Was machen wir mit unseren Modellen und Bastelarbeiten? Rund um den Abgabeschluss am 30. Mai gibt es immer wieder zahlreiche Fragen. Die häufigsten davon haben wir in diesem Jahr noch einmal kompakt zusammengefasst.

Was muss ich abgeben?

Für jedem Beitrag muss wenigstens der Wettbewerbsbogen ausgefüllt und eine Projektdokumentation beim Wettbewerbsbüro (Adresse unten auf der Website) abgegeben werden. Darüber hinaus sind Bastelarbeiten, gemalte Bilder, Modelle etc. gefragt. Je anschaulicher, desto besser.
Ganz wichtig ist auch der Absender. Jede Einreichung sollte eindeutig gekennzeichnet werden mit: dem Namen der Schule, dem Titel des Beitrags und dem Namen der betreuenden Lehrperson. 

Was soll die Dokumentation enthalten?

Wie ausführlich die Dokumentation ist, bleibt jedem selbst überlassen. Am besten wird diese von den Schülerinnen und Schülern selbst gestaltet oder, je nach Alter, zumindest mitgestaltet. Fotos und manchmal auch ein Video können sehr dabei helfen, die durchgeführten Aktivitäten für die Jury anschaulich zu vermitteln. Und genau darum geht es: Die Jurorinnen und Juroren sollen sich einen möglichst umfassenden Eindruck über die Arbeit des Teams verschaffen können. Schließlich kann nur bewertet werden, was auch bei der Jury ankommt.

Wo finde ich den Wettbewerbsbogen?

Der Wettbewerbsbogen kann auf der Wettbewerbshomepage online ausgefüllt oder heruntergeladen und mitgeschickt werden.
» Online-Wettbewerbsbogen
» Wettbewerbsbogen zum Download

Was hat es mit der Fotogenehmigung und den Bildrechten auf sich?

Damit die mitgeschickten Fotos und ggf. auch Videos durch den Wettbewerb veröffentlicht werden können, muss sowohl das Einverständnis des Fotografen bzw. der Fotografin als auch aller fotografierten Personen bzw. bei Minderjährigen ihrer Eltern vorliegen. Wir bitten daher um eine formlose Erklärung über eine Fotogenehmigung (ggf. der Eltern) sowie zur Übertragung der notwendigen Bildrechte, zum Beispiel über das entsprechende Feld im Wettbewerbsbogen.

Wie bewertet die Jury?

Die Jury betrachtet alle vollständig abgegebenen Wettbewerbsbeiträge und bewertet diese anhand der Wettbewerbskriterien Partizipation, Originalität/Innovationspotenzial, Kommunikation bzw. Multiplikations- und Vernetzungswirkung sowie Nachhaltigkeit (» Kriterienkatalog). Dabei wird auch das Alter sowie die Zahl der Teammitglieder berücksichtigt.

Wichtig: Bewertungsgrundlage sind (nur) die abgegebenen Beschreibungen, Unterlagen und Materialien. Mündliche Ergänzungen, Erläuterungen oder auch eventuelle Schulbesuche durch das Wettbewerbsteam, zum Beispiel im Zuge der Berichterstattung auf unserer Homepage, werden nicht berücksichtigt.

Wo gebe ich unsere Exponate ab und wie bekommen wir sie zurück?

Wir freuen uns über alle abgegebenen Modelle, Bastelarbeiten usw. Diese sollten zum Abgabeschluss im Wettbewerbsbüro abgegeben werden (Adresse unten auf der Website). Die Exponate ausgezeichneter Beiträge werden in der Regel bei der Preisverleihung gezeigt und können dann im Anschluss direkt wieder mitgenommen werden. Alle verbliebenen Materialien können bis zum 19. Juli 2017 im Wettbewerbsbüro abgeholt werden.

Zum SeitenanfangRuf uns anSchreibe uns